Über uns

© 2024 Manuel Castellote | www.branding-fotografie.ch

Jeanne Vera Caspar

“Lebendiges, verspieltes, wildes Sein, das getragen wird von einer tiefen inneren Stille und Verbundenheit mit dem Leben. Dies zu wecken und zu stärken, dafür lebe und wirke ich.”

 

*1991, Ich lebe momentan im Emmental auf meiner persönlichen Forschungsreise, was es heisst in Gemeinschaft mit Menschen und allem was lebt zu leben und wirken. Dabei führt mich mein Weg immer wieder ins Innen. In die Tiefe meiner eigenen Prägungen und Muster und in die Entwicklung und Entfaltung meiner mir Ur-eigenen Kraft und Natur.

 

Der Ruf wieder voll zu entdecken, selbst ganz Natur zu sein führt(e) mich ins Erlernen verschiedener Wildnisfähigkeiten und ins Leben in und mit der Natur. Fast zwei ganze Jahre habe ich im Wald gelebt und einen für mich stimmigen Weg gefunden an dieser Schnittstelle zwischen Wildnis und Gesellschaft. Momentan lebe ich wieder in engerem Kontakt mit den Menschen und begegne dankbar der Schönheit und den Herausforderungen im Leben in Gemeinschaft.  

 

Mit meinem Wirken folge ich der Spur mein Leben so zu gestalten, wie ich wirklich Lust habe Mensch zu sein. Dies spüre ich am stärksten draussen in direktem Kontakt mit den Elementen und der Eifachheit darin, im Kreis mit Menschen, wenn wir uns authentisch begegnen und Stück um Stück unsere Masken und Konzepte ablegen können. Dies spüre ich in mir, wenn ich wieder verstehe, dass ich der Natur und dem Leben dann am nächsten bin, wenn ich mich selbst – genau so wie ich bin – wieder wirklich spüren lerne und aus mir heraus das Leben gestalte.

 

Ausbildungen

-2009-2013 Studium in Ethnologie mit Nebenfach Umweltnaturwissenschaften und Ethik (BA)

-2014-2016 Ausbildung zur Naturpädagogin bei der Genossenschaft Feuervogel

-2016-2019 Ausbildung zum Naturcoach, Ritualleitung und Visionssucheleitung bei Ursula und David Seghezzi und Assistenzen in Visionssuchen bei der BUNDjugend und Jugendwalkaways bei walden e.V.

-2018-2020 Ausbildung zur Fachberaterin ganzheitliche Phythotherapie an der Heilpflanzenschule Quintamed

-Seit 2013 verschiedenste Kurse und Workshops zu Wildnisphilosophie, Truth speaking, Wildnis und Survivalskills (Kräuter, Survival etc.), Mentoring, Vogelsprache, in der Wildnisschule der Alpen, Wildnisschule naturleben, Wildnisschule GoSOS und ein Wilderness Moon bei der Teaching Drum Outdoor School

-2022 Ecovillage Design Education – fünf wöchiger Gemeinschaftskurs im Schloss Glarisegg.

-Tiefgreifende Einblicke ins Leben und in die Verbindung zu mir selber, erhielt ich durch die Visionssuche (2015) und kleinere „coming homes“ – kleinere Auszeiten im Wald – seither. 

-Unterschiedliche Trainings, Kurse, Seminare und treffen im Possibility Management, Playfight, Original Play, Kreiskultur, Körper und Gefühlsarbeit, Geburts und Traumaarbeit, Glücksschule, Gemeinschaftsprozessbereich und der gewaltfreie Kommunikation vertiefen immer wieder meine Erfahrungen und fliessen in meine Arbeit mit ein.

-Mein Körper und das Leben sind meine grossen Lehrmeister. So haben verschiedene Krankheitszeiten und Krisen, in mir eine tiefe Verbindung zu mir und meinem Leben entstehen lassen. Und die Reise geht weiter..

 

Tätigkeitsfelder

-Seit 2013 bin ich mit Kindern im Alter von 3-9 Jahren im Wald im Rahmen von Waldspielgruppe, Waldhort und Samstagsangeboten unterwegs.

-2013-2023 Arbeit als Unterstützung und Ansprechsperson bei Schwierigkeiten für eine Jugendgruppe (Blauring).

-Seit 2015 Begleitung und Leitung verschiedener Trekkings, Wildniskurse und Wildpflanzenkurse

-Seit 2017 begleite ich unterschiedlichste Menschen durch Coaching und Jahreszeitenrituale

-2017 Gründet Jeanne naturgrund

-Seit 2019 leite ich jährlich eine bis mehrere Visionssuchen

Hansueli Windlin

«Ganz aus meiner inneren Verbindung heraus Leben und andere Menschen auf diesem Weg begleiten ..

das ist mein Traum, der immer mehr Wirklichkeit wird..»

 

Tätigkeitsfelder

Visionssuche- und Jahreszeitenritualleiter, Personzentrierter Berater und Prozessbegleiter GFK,  Sozialarbeiter FH (Jugend-, Eltern und Familienberatung) 

 

Leitung der Naturzeit – verbunden mit deinem inneren Kompass und eifach underwägs sii

Alexandra Thaler

„Ein Sein welches nahe am Leben ist, Freude am Entdecken hat und ein Leben lang neugierig bleibt, sich draussen Zuhause fühlt und bewusst und achtsam mit der Natur umgeht. Dies ist mein Geschenk welches ich in die Welt hinaus trage“.

 

Ausbildungen

– Ausbildung zur Natur- und Wildnistrainerin (NaturLeben). Viele Weiterbildungen in diesem Bereich haben das Feuer für die Verbindung mit der Natur und das einfache Unterwegssein immer wieder neu entfacht.

– Heilkräuterkunde (Institut für ganzheiltiche Kräutermedizin von Silvia Rominger).

– Physiotherapeutin und Osteopathin.

 

Tätigkeitsfelder

Neben ihrer Haupttätigkeit als Physiotherapeutin / Osteopathin organisiert oder hilft sie seit einigen Jahren bei Kursen zu verschiedenen Naturthemen.

Sie liebt das Naturvölkersurvival und widmet sich am liebsten dem grünen Volk der Pflanzen und dem primitivem Handwerk. Das alte Wissen um das Leben mit der Natur ist sie bemüht zu erhalten und weiterzugeben.

 

Alexandra leitet mit Jeanne die Draussen daheim Kurse